Einführung in die Transaktionsanalyse

Die (TA) ist eine Theorie der menschlichen Persönlichkeit und zugleich eine Richtung der Psychotherapie, die darauf abzielt, sowohl die Entwicklung als auch die Veränderung der Persönlichkeit zu fördern. Anhand der Transaktionsanalyse kann die Kommunikation der Menschen verständlicher und effektiver gemacht werden. Wir verstehen, warum unsere Botschaften oftmals falsch verstanden werden, warum wir selbst in manchen Dingen besonders verletzlich sind oder warum wir mit bestimmten Menschen einfach besser zu recht kommen. Wir lernen, wie wir auf  unangemessene Forderungen unserer Mitmenschen reagieren können. Warum ein bestimmtes Verhalten für uns überhaupt bedrohlich wirkt, für jemand anderes nicht.

Warum gerate ich immer wieder an den gleichen Typ Partner? Was ist mein eigener Anteil daran und wie kann ich es ändern?
Wie kann ich meine Partnerschaft verbessern oder sie endlich in Würde beenden?

Eine gute Kommunikation erleichtert den Umgang mit Menschen sowohl privat als auch beruflich.
Das eigene Selbst, die Beziehungen zu anderen, die Dynamik in Gruppen sind Hauptthemen in der Transaktionsanalyse.

Folgende Bereiche werden besprochen:

• Darstellung der Persönlichkeitsstruktur
• Das Egogramm
• Die Transaktionen
• Konflikte als Spielsituationen
• Das Drama – Dreieck
• Lebenseinstellungen

2 Termine mit jeweils 8 Unterrichtsstunden

Maximal 12 Teilnehmer/Teilnehmerinnen