WEGE ÖFFNEN SICH BEIM GEHEN

Es geht darum, dass man sich zutraut loszugehen, auf seine Selbstwirksamkeit vertraut und die Bedenken nach realistischer Prüfung zur Seite legt. „Man kann viele Bücher über Äpfel lesen, wie ein Apfel schmeckt, erfährt man erst, wenn man ihn ißt.“ Dieses Lebensmotto möchte darauf hinweisen, dass ein Vorhaben immer mit dem ersten Schritt beginnt, und, dass man oft erst im Verfahren erkennt, dass man dieses Vorhaben bewältigen und positiv gestalten kann. Das stärkt das Selbstwertgefühl und man erlebt dann aus diesen Erfahrungen, dass man nicht alles voraussehen kann, aber, dass man in der Lage ist, den Herausforderungen zu begegnen.